Strafrecht

Rechtsanwalt Robert Alavi

Rechtsanwalt Robert Alavi ist Fachanwalt für Familien­recht (seit 2000) und Straf­recht (seit 2002) in der Kanzlei Alavi Frösner Stadler in Freising bei München.

Unter dem Tätigkeitsschwerpunkt Strafrecht können wir Ihnen u. a. folgende Tätigkeiten und Leistungen anbieten:

  • persönliche Beratung bei Beginn eines Ermittlungsverfahrens
  • Begleitung zu Anhörungs- und Vernehmungsterminen, sei es bei der Polizei, der Kriminalpolizei, der Staatsanwaltschaft, beim Ermittlungsrichter oder bei Unter-suchung durch Sachverständige
  • Vertretung im strafrechtlichen Ermittlungsverfahren, u. a. durch Stellung von sachgerechten Beweisanträgen
  • persönliche bzw. telefonische Besprechung des Sachverhaltes mit dem Sachbearbeiter der Staatsanwaltschaft bzw. dem zuständigen Richter
  • Beratung und Vertretung in Haftsachen, z. B. durch Stellung eines Antrags auf mündliche Haftprüfung bzw. Haftbeschwerde
  • Vertretung in Hauptverhandlungsterminen, sei es in erster Instanz, in der Berufungsinstanz oder im Revisionsverfahren mit besonderem Schwerpunkt auf folgende Delikttypen:
    1. Verstöße gegen das Betäubungsmittelstrafrecht
    2. Straßenverkehrsdelikte, wie z. B. unerlaubtes Entfernen vom Unfallort gem. § 142 StGB, Fahrlässige Trunkenheit im Verkehr gem. § 316 StGB
    3. Aussagedelikte, wie z. B. falsche uneidliche Aussage gem. § 153 StGB, Meineid gem. § 154 StGB
    4. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, wie z. B. sexueller Mißbrauch gem. § 176 StGB, Vergewaltigung gem. § 177 StGB
    5. Straftaten gegen das Leben, wie z. B. Totschlag gem. § 212 StGB, Mord gem. § 211 StGB
    6. Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit, wie z. B. einfache Körperverletzung gem. § 223 StGB, gefährliche Körperverletzung gem. § 224 StGB, fahrlässige Körperverletzung gem. § 229 StGB
    7. Vermögensdelikte, wie z. B. Diebstahl gem. § 242 StGB, Raub gem. § 249 StGB, Erpressung gem. § 253 StGB, Betrug gem. § 263 StGB
    8. Urkundenfälschung gem. § 267 StGB
    9. Gemeingefährliche Straftaten, wie z. B. Brandstiftung bzw. schwere Brandstiftung gem. §§ 306, 306 a StGB
  • Vertretung und Verteidigung von Jugendlichen und Heranwachsenden in Ver-fahren nach dem Jugendgerichtsgesetz
  • Einlegung und Begründung einer Berufung gegen ein erstinstanzliches Urteil sowie Vertretung im Berufungshauptverhandlungstermin
  • Einlegung und Begründung einer Revision sowie Vertretung im Revisionshaupt-verhandlungstermin
  • Einspruch gegen einen Strafbefehl und Vertretung im darauf folgenden Hauptverhandlungstermin
  • Einlegung und Begründung einer Beschwerde gegen den Widerruf derStrafaussetzung zur Bewährung
  • Stellung eines Antrages auf Strafaussetzung einer Haftstrafe zur Bewährung und Vertretung im entsprechenden Anhörungstermin

Rechtsanwalt Alavi berät und vertritt Sie als Fachanwalt für Strafrecht insbesondere im Raum Freising, Moosburg, Erding, Landshut, Pfaffenhofen und München